Referenzen der Naturheilpraxis

naturheilpraxis-anna-velisek
Zufriedene Kursteilnehmer und Patienten sind die besten Referenzen der Heilpraktikerin Anna Velisek.

Heilpraktikerin Anna Velisek präsentiert Ihnen auf dieser Seite einige Referenzen ihrer Nürnberger Naturheilpraxis. Schauen Sie sich in Ruhe um und informieren sich über ihre Erfahrungen und Fachgebiete.


Seminar SM-System für das FrauenNetzWerk (FNW) der DVMB Bayern

Dieses Seminar war dank der interessierten und aktiven Teilnehmerinnen besonders inspirierend. Deshalb hat mich auch das lobende Feedback von Frau Kreitmeier so sehr gefreut:

„Bei unserem Frauenseminar der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew in Stein stellte Frau Velisek uns das „SM-System“ vor. Durch die Übungen mit dem speziellen Seil spürten wir unsere Problempunkte und auch, dass man damit einiges lindern kann. Frau Veliseks Erklärungen waren sehr anschaulich und die Übungen auf dem Trampolin ein tolles Erlebnis. Schade, dass Frau Veliseks Naturheilpraxis für manche Frau von ihrem Heimweg zu weit entfernt liegt, da die Teilnehmerinnen bei diesen Seminaren aus ganz Bayern anreisen.“
Angelika Kreitmeier
Frauenbeauftragte des FrauenNetzWerks (FNW) der DVMB Bayern


Ganzkörpertraining auf dem Trampolin
Vortrag auf dem Lip-/Lymph-Informationsabend

Nach dem Vortrag hatten die Teilnehmer Gelegenheit, das Ganzkörpertraining auf dem Trampolin auszuprobieren.

In meinem Vortrag über das Ganzkörpertraining auf dem Trampolin habe ich die Zuhörer darüber informiert, wie sie die natürliche Freude an Bewegung wiederfinden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben gelernt, wie sie ihren Körper unterstützen können, wenn Sie ein Lip- oder Lymphödem haben. Im Anschluss an den Vortrag konnten sie die natürliche Bewegung auf dem Trampolin direkt vor Ort ausprobieren.

Heilpraktikerin Anna Velisek informiert über das Ganzkörpertraining auf dem Trampolin .

Vortrag: Chronische Schmerzen mit richtige Körperpflege, Bewegung und Selbstmassage lindern

Im Nürnberger Regionalzentrum Kiss habe ich über die Gesundheit von Innen und Außen informiert. Die Teilnehmer erfuhren viel Wissenswertes über die „Kneippsche Lehre“


Kurs in der Naturheilkundeschule Schloss Gelchsheim

Im Anschluss an einen Kurs in Gelchsheim durfte ich mich über diese Nachricht freuen!

Liebe Frau Velisek,

Ich wollte Ihnen noch ein sehr schönes Feedback wiedergeben:

„Der Kurs war sehr gut. Die Inhalte wurden verständlich und sehr gut dargestellt. Es wurde sehr gut auf die Teilnehmer eingegangen und die praktischen Übungen haben mir sehr gut gefallen. Ich kann den Kurs und die Trainerin nur sehr empfehlen.“

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Ylenia Mühlhan

Naturheilkundeschule Schloss Gelchsheim


Vortrag und Übungen: Die Dorn-Methode für Gelenke und Wirbelsäule

Nach einem Vortrag und Übungen für eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Schmerzen – im Regionalzentrum Kiss, Nürnberg – im Oktober 2014 durfte ich mich über das folgende Feedback freuen:

Guten Tag, liebe Frau Velisek,

nochmals vielen Dank für Ihren aufschlußreichen, hilfreichen und einfach genialen Vortrag und die praktischen Übungen. Die Resonanz war überwältigend, die Begeisterung groß. Das dachte ich mir aber schon, daß es so sein wird.

Nun wünsche ich Ihnen noch eine gute Zeit, bis demnächst

Ihre dankbare

Mona Gruber


Workshop

Bewegung spielt im Arbeitsalltag eine ganz wichtige Rolle.
Workshop „Stressabbau durch Bewegung“
Heilpraktikerin Anna Velisek zeigt in Firmenworkshops praktische Übungen.

Mehr Bewegung, weniger Stress …
Firmenworkshop bei der Saint Gobain-Weber GmbH in Heimsheim fand großen Anklang.

… Heilpraktikerin Anna Velisek zeigt, wie es geht.

Im Anschluss an den Workshop ?Stressabbau durch Bewegung? im Oktober 2014 bei der Firma Saint Gobain-Weber GmbH in Heimsheim habe ich mich sehr über dieses Feedback gefreut, das mich per E-Mail erreichte:

Hallo Frau Velisek,

an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für Ihren Beitrag zu unserem EHS-Tag.

Dass dieser Beitrag großen Anklang fand, zeigte sich mir, als selbst in den darauf folgenden Tagen noch einige Kollegen kamen und mich nach Einzelheiten verschiedener Übungen fragten.

Ich wünsche Ihnen, dass noch viele Menschen in den Genuss Ihrer aufschlussreichen und lehrreichen Vorträge kommen. Für die Zukunft alles Gute!

Es grüßt Sie:

Reiner KellerSaint-Gobain Weber GmbH


Beschwerden im Beckenbereich des Rückens (Lendenwirbelsäule)

Erfahrungen mit der Dorn-Methode


Gesundheitsevent am AIS Standort Erlangen am 17. April 2013

AGENDA zum Gesundheitsevent am AIS Standort Erlangen am 17.04.13

Heilpraktikerin Anna Velisek gab den Mitarbeitern der ATOS Information Technologie GmbH im Rahmen des internen Gesundheitsevents am AIS Standort Erlangen viele neue Anregungen, als sie am 17. April 2013 das Kinesiotaping, die SMS-System-Mobilisierung und -Stabilisierung der Wirbelsäule nach Dr. Smisek und die Dorn-Methode vorstellte. Außerdem gab sie viele wertvolle Anregungen zur Rückengesundheit.

Lesen Sie hier das rundum positive Feedback der ATOS Information Technologie GmbH!


Wenatex, Niederlassung Erlangen

In unsere Wenatex-Niederlassung Erlangen haben wir Frau Velisek zu einem Workshop zum Thema „Gesunde Ernährung und Bewegung“ eingeladen. Besonders interessant war es für alle Mitarbeiter, die Selbstübungen nach der Dorn-Methode zu erlernen. So gingen Theorie und Praxis Hand in Hand. Frau Veliseks fundierte und engagierte Darstellung hat uns absolut überzeugt.
Frau Elfi Huber, Schlafberaterin,
Wenatex Das Schlafsystem GmbH


Stärkung der Gesundheit auf natürlichem Weg

MUDr. Věroslav Dušek gab mir ein wunderbares Feedback zum Thema: „Meine Meinung über die Wirksamkeit der Dorn-Methode (u.a.) zur Stärkung der Gesundheit auf natürlichem Weg“

Lesen Sie gern die deutsche Übersetzung seiner positiven Einschätzung der Dorn-Methode und schauen Sie sich die Bilder des tschechischen Originalbriefs an:

Referenz zur Dorn-Methode, Heilpraktikerin Anna Velisek, NürnbergReferenz Dorn-Methode, Heilpraktikerin Anna Velisek, Nürnberg

Luxation der Kniescheibe

Bericht über die Behandlung mit der Dorn-Methode